Ü40 gewinnt zu Hause 3:0 (1:0)

17.05.2019

/images/upload/news/Team.jpg

Ü 40 mit Heimsieg gegen Dornbreite…wie geplant;-)

Das die Gäste am Ende dieser, eigentlich normalen Ü40 Partie, vollzählig den Platz verlassen durften, verdanken Sie dem doppelten Augendruck des Spielleiters….und ich denke, das weiß auch das Team vom Steinrader Damm. Zum Glück geht es unserem, verletzungsbedingt ausgewechselten, Kameraden wieder gut. Wir hatten aus dem Hinspiel etwas gut zu machen, das 3:0 verloren ging und wollten dieses mit einem 11 Mann Kader auch umsetzen. Wobei sich beide Kader von dem des Hinspiels schon unterschieden. So hütete Torsten heute, mit viel Augenmaß, und Ansprache an die Spieler vor ihm das Tor, so dass Olaf in der Verteidigung agieren konnte.  DANKE ! In der ersten Hälfte ließen die Gäste uns agieren und hofften auf Konter. Während unser Tor nur einmal eine gefährliche Aktion sah, erspielten wir uns mehrere sehr gute Chancen, die wir allerdings liegen ließen, was sich nach einer alten Fußballweisheit, rächen kann. Der, eigentlich aufmerksame Schiri, ahndete im Anschluss an eine Ecke ein Foulspiel an Ralf und entschied auf Neunmeter. Diesen verwandelte Ralf in der 20. Minute zum Pausenstand. Nun mussten die Gäste aktiver werden und Branco vollendete eine Einzelaktion kurz nach der Pause zum 2:0. Die Dornbreiter versuchten weiterhin Druck aufzubauen, gerieten allerdings Mitte der zweiten Hälfte, nach Vorarbeit durch Branco und Abschluss Ramon mit 3:0 in Rückstand. Hundertprozentige Torchancen gab es für die Gäste, trotz druckvoller Phase nicht mehr. Allerdings die Szene in der 53. Minute als der Spieler mit der 69 den Ball vor dem Strafraum gegen Ramon verliert und ihn von Hinten umtritt (klare Tätlichkeit bzw. grobes Foul). Ramon musste ausgewechselt werden und hat sich zum Glück nicht schwer verletzt. Der Spieler bekam für diese Aktion eine Verwarnung (gelbe Karte), weil er sich gleich danach entschuldigt hat…. Wir sind im Ü 40 Bereich sicherlich alle aus Spaß an der Freud, hoffentlich, in Aktion und das Ziel sollte es sein dieses auch über den Erfolg zu stellen, aber so eine Aktion ist und bleibt, auch wenn es Ü 40 ist (so der Schiri), GLATT ROT. Und wir sind uns sicher, dass es dem dornbreiter Kollegen auch bewusst ist. Obwohl wir froh sind, dass unser Kollege Ramon, keine Verletzung davon getragen hat, sehen wir uns gerade auch nach dem „Pfiff in Krummesse“ nicht gerade übervorteilt von den Kollegen Spielleitern. Apropos unser nächstes Spiel haben wir am 26.05. um 11:00 Uhr zu Hause gegen den Krummesser SV. Mit einem Punkt könnten wir den 7. Tabellenplatz verteidigen und festigen. Unterstützung von außen wäre schön !

Thomas

100 Jahre TSV

Spenden und Sponsoring

kommende Termine

  • 1. Herren - VfL Bad Schwartau

  • Ü 40 Altsenioren - Krummesser SV

  • TuS Lübeck 2. - 2. Herren

  • ATSV Stockelsdorf - Ü 40 Altsenioren

Links