Ü 40 gewinnt in Vorwerk 2:1

22.03.2019

/images/upload/news/Team.jpg

Aktuelles von der Ü 40…..

Nach 2 knappen Niederlagen auswärts (08.03.2019) gegen Olympia Bad Schwartau (Mix aus 1. und 3.) und den Sereetzer SV zu Hause(15.03.2019), ging´s heute auswärts gegen den VfL Vorwerk (Mix aus 1. und 2.). Die Vorzeichen für dieses Spiel standen relativ ungünstig, da wir auf unseren etatmäßigen Goalie Marco und weitere Mannschaftskollegen verzichten mussten. So traten wir mit 8 Männern beim VfL Vorwerk an und versuchten das Beste aus der Situation zu machen. Wir wollten unsere Stärke, Zusammenhalt und Mannschaftsgeist, ausspielen….und das gelang in beeindruckender Weise.

Heute spielten Olaf  – Siggi, Branco, Michel – Ramon, Andreas – Matthias --- ich. Und wir spielten nicht schön, aber das was mit 8 Mann machbar ist. Sichere Defensive und Versuche zu Kontern. Und der Gegner spielte mit, fand kein Mittel gegen eine massive Defensive und was auf´s Tor kam hielt Olaf. So gingen wir nach 2 guten, ungenutzten Kontermöglichkeiten durch Ramon, der einen Abpraller in Gerd Müller Manier versenkte, recht früh in der ersten Hälfte in Führung. Das war für die Stimmung der Heimmannschaft nicht förderlich. Aber man fand kein Rezept für unsere massive Defensive. Und der VfL Kollege mit der Nummer 6 darf sich glücklich schätzen, wahrscheinlich schon morgen wieder für die 2. Ü 40 aufzulaufen, da er eine Tätlichkeit an der Nummer 26 (also mir) beging,  die ungeahndet, weil ungesehen, blieb.So blieb es, dank unserer Leistung, bei der knappen Führung zur Pause und dem Spiel 7 gegen 7.

Wir schworen uns noch einmal ein und hatten Glück bei einem Alutreffer. Standen in der Defensive gut. Dann fuhren wir / Branco Mitte der zweiten Hälfte einen Konter, den Branco von Strafraum zu  Strafraum unnachahmlich abschloss. 0:2 für den Gast. Leider gelang den Gastgebern nur 3 Minuten später ein schön herausgespielter Anschlusstreffer. Aber zu unserem Glück, das mit dem Tüchtigen ist, fiel der Heimmannschaft nicht mehr viel ein und so jubelte Grün-Weiß am Ende über einen 1:2 Erfolg, der das Ergebnis unseres „dänischburger“ Zusammenhalts ist.

Nach diesem unerwarteten Erfolg springen wir kurzfristig auf Tabellenplatz 8 mit nun 9 Punkten. Eine Momentaufnahme zum genießen, wobei uns der Platz nach diesem Erfolg, echt egal ist. Aber die Momente nach dem Spiel und in der Kabine sind der Anreiz die alten Knochen für diese Mannschaft über den Platz zu bewegen und bleiben im Kopf.

Am kommenden Freitag spielen wir um 19:00 Uhr zu Hause gegen SV Olympia 2., gegen die wir im Hinspiel, nachdem eine von uns beantragte Verlegung, seitens des Gegners, abgelehnt wurde…., ohne Auswechselspieler mit einem Kader von 6 Mann mit 4:1 verloren.

Wir freuen uns über Unterstützung von Außen!

Mit sportlichem Gruß,

Thomas

100 Jahre TSV

Spenden und Sponsoring

kommende Termine

  • 2. Herren - SV Vikoria 08 4.

  • 1. Herren - TSV Siems

Links