1. Herren unterliegt Sereetz 2.

13.10.2019

/images/upload/news/ErsteHerren2019.jpg

Unverdiente Derbyniederlage der 1. Herren nach Pausenführung 2:3 (2:0)

Am heutigen Sonntag hieß es Derbytime in der A-Klasse TSV Dänischburg gg. Sereetzer SV 2. Schon im Vorwege wurde beim Nachbarn aus Ostholstein nur über die Höhe des Sieges spekuliert und diskutiert, schließlich spielte der Tabellensiebte gegen den Vorletzten. Aber wie es bei Derby manchmal so ist, haben auch diese, wie Pokalspiele ihre eigenen Gesetze… So nahmen die Gastgeber ihr Herz in die Hand und spielten eine richtig gute erste Hälfte, in der man auch gerne hätte 4:1 führen können. Eine zweifelhafte Strafstoßentscheidung (des meist aus dem Mittelkreis agierenden Schiris) in der 57. Minute brachte die Gäste wieder heran. Und bis die Gastgeber sich sortiert hatten stand es nach 66. Minuten 2:2. Ein für beide Seiten bzw. Halbzeiten sicherlich gerechtes Ergebnis. Dann allerdings verwertete der Spielertrainer Martin M. mit gestrecktem Bein gegen unseren Torwart einen Querpass zum umstrittenen, aber vom Schiri (s.o.) gegebenen, 2:3. Eben dieses gestreckte Bein hinterließ einen Fußabdruck auf dem Brustkorb unseres Goalies Julian, der mit dem Rettungswagen lange nach Spielende mit Verdacht auf Rippenbruch, ins Krankenhaus gebracht wurde. GUTE BESSERUNG Julian ! Für mich stellt sich die Frage, ob so ein Einsatz, auch wenn es Derbytime ist, in der A-Klasse bei der Tabellenkonstellation, sein muss, Herr M.??? Und warum hat dieser Treffer überhaupt gezählt? Aber das lässt sich wahrscheinlich nur aus dem Mittelkreis beantworten…… Also unserem Torwart Julian: Alles Gute ! Und den Nachbarn aus Ostholstein wünsche ich viel mehr Gelassenheit…

Für unsere 1. Herren geht es am kommenden Sonntag um 15:30 beim LSC 2. weiter.

Mit sportlichem Gruß,

Thomas

100 Jahre TSV

Spenden und Sponsoring

kommende Termine

  • 2. Herren - SV Vikoria 08 4.

  • 1. Herren - TSV Siems

Links